Menü
schließen
Wie Literatur Welt und Politik macht

Über das Projekt

In einem von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien von 2021 bis 2024 geförderten Modellprojekt für kulturelle Bildung erweitern wir die Marbacher Literaturmuseen um einen virtuellen Diskussionsraum: Was fasziniert uns an „Literatur“? Was sind in einer multikulturellen Gesellschaft Formen und Funktionen ästhetischer Erfahrung? Welche Herausforderungen und Chancen liegen heute in einer ästhetischen Erziehung und wie ermöglichen wir allen Menschen den Zugang dazu? Was könnten ein Literaturarchiv und -museum in Zukunft sein?


Wer unseren virtuellen Raum mitgestalten möchte, kann einfach eine E-Mail an uns schicken: museum@dla-marbach.de

New

16. Dezember 2021

Was machen Kinder im Literaturmuseum der Zukunft?

Spielen, schreiben, Führungen machen und Picknick (ein Bild der Hector-Kinderakademie)

13. Dezember 2021

eine unserer Werkstattraumkarten

8. Dezember 2021

Wie ein Literaturmuseum aussehen könnte ... (3)

8. Dezember 2021

Wie ein Literaturmuseum aussehen könnte ... (2)

8. Dezember 2021

Wie ein Literaturmuseum aussehen könnte ... (1)

1. Dezember 2021

aus den Regeln für das Literaturmuseum der Zukunft

1. Dezember 2021

aus den Regeln für das Literaturmuseum der Zukunft

1. Dezember 2021

Workshop mit der Hector-Kinderakademie

Seit einigen Wochen diskutieren Verena Staack und unsere Volontärin Alina Palesch jeden Mittwochnachmittag mit Kindern zwischen 8 und 12 im Rahmen der Hector-Kinderakademie über Fragen wie diese: Was soll im Museum der Zukunft möglich sein? Wie werden sich dort Menschen begegnen? Was kann ein Museum dazu beitragen, unsere Erde zu schützen? Welche Rolle spielen Kinder im Museum der Zukunft?

23. November 2021

Visual Recording eines Ausstellungsbesuchs auf einer unserer Werkstattraumkarten

#MitDerSeeleSchreiben („Tisch“), #NinaHagen („New York“), #ErnstJandl („Horror“) und #FranzKafka (Postkarte) in der Schausammlung im Literaturmuseum der Moderne. mehr

7. November 2021

Die ersten Werkstattraumkarten

Für alle, die gern mitmachen würden, aber nicht vor Ort sein können – unsere Werkstattraumkarten gibt es hier auch zum Zum-Hause-Ausfüllen.

7. November 2021

Unser Werkstattraum im Literaturmuseum der Moderne wurde eröffnet

Was sollte ins Archiv? Diese Frage stellen wir allen Besucherinnen und Besuchern. Über die Frage, was könnte ins Archiv, denken Autorinnen und Autoren in unserer Reihe Archivbox nach.

4. November 2021

Diskussionsrunde mit Anne Weber am 7.11.

Wie sieht für Dich das Literaturmuseum der Zukunft aus? Diese Frage war Gegenstand der ersten Auswahlrunde für die Junge Deutsche Schillergesellschaft. Am Sonntag findet das Auftakttreffen statt – mit Anne Weber als Gast.

3. November 2021

Werkstattraum im Literaturmuseum der Moderne

Am 7.11. eröffnen wir unseren Projektwerkstattraum vor Ort und freuen uns auf viele Beiträge und Diskussionen.

Über uns

Die Projektleitung liegt bei Verena Staack, die gemeinsam mit Heike Gfrereis  das Rahmenkonzept für dieses kooperative Bildungs- und Ausstellungsprojekt entwickelt hat. Seit Februar 2022 verstärkt Katharina J. Schneider das Team.

 

Der virtuelle und analoge Werkstattraum wurde bis Januar 2022 von Heike Gfrereis betreut, das Projektlogo stammt von Diethard Keppler und Andreas Jung.

Verena Staack

verena.staack@dla-marbach.de

Heike Gfrereis

heike.gfrereis@dla-marbach.de

Katharina J. Schneider

Katharina.Schneider@dla-marbach.de

Gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien